Weihnachten in der Arche

Advent 2019 Heiligabend, 24. Dezember

14:00 Uhr: Gottesdienst, besonders für Familien, Pastorin Christiane Elster
(mit Anmeldung)

17:30 Uhr: Gottesdienst, Lektorin Benjamins, Pastor Albertsmeier
(mit Anmeldung)

22:00 Uhr:Gottesdienst, Pastorin Christiane Elster (mit Anmeldung)

1. Weihnachtstag, 25. Dezember

 9:30 Uhr, gemeinsamer Gottesdienst in der Arche mit der Andreasgemeinde Norden, Pastor Rückleben

2. Weihnachtstag, 26. Dezember

10:30 Uhr, gemeinsamer Gottesdienst in der Andreaskirche mit der Andreasgemeinde Norden, Pastorin Elster

„Das Volk, das im Finstern wandelt, sieht ein großes Licht, und über denen, die da wohnen im finstern Lande, scheint es hell.“ Jes 9, 1
Wenn ich die Augen schließe, kann ich ihn noch heute wie damals als Kind sehen und vor allem spüren: ganz viel warmen Kerzenschein. Und mittendrin der Weihnachtsbaum, an dem sich der Lichterglanz in den Kugeln spiegelte und die Strohsterne goldgelb strahlten.
Wenn die Tür zum Weihnachtszimmer bei uns früher aufging – die war immerhin vorher einen ganzen Tag lang abgeschlossen - dann war das wie ein Wunder: So ein strahlendes, wärmendes Licht habe ich bisher nirgendwo anders gesehen und gespürt.
Licht ist für mich eines der wichtigsten Symbole in der Advents- und Weihnachtszeit geblieben. Und ich meine damit nicht all die bunten Straßenbeleuchtungen und blinkenden Sterne. Dann lieber ein Teelicht in einem Glas.
„Ein Licht geht uns auf in der Dunkelheit,“ so beginnt ein Lied von Detlev Jöcker, und im Refrain heißt es dann: „Licht der Liebe, Lebenslicht, Gottes Geist verlässt uns nicht.“
Weihnachten heißt: Licht kommt auf und in die Welt, damals und heute. Es kann das Dunkel, manche Ängste und Sorgen vertreiben. Gott nimmt im Kind Jesus menschliche Gestalt an, ist mitten unter uns. Weihnachten feiern wir die Nähe Gottes zu uns Menschen und wir sehnen uns nach einer Veränderung, die von dieser Nähe ausgehen kann. Frieden möge in alle Herzen und Häuser einziehen!
Eine besinnliche Adventszeit und gesegnete Weihnachten!

Christiane Elster, Pastorin

Lichterzeitteam stroths

LichterZeit - jeden Mittwoch um 18 Uhr in der Adventszeit in der Arche:
für eine halbe Stunde zur Ruhe kommen in besonderer Atmosphäre, Musik hören, gemeinsam beten, Kerzen anzünden, einen gedanklichen Impuls bekommen, Menschen begegnen, die in den Advents- und Weihnachtsgeschichten wichtig sind....
  • 02.12. Fürchte dich nicht, Maria!
  • 09.12. Menschen im Advent - damals und heute
  • 16.12. Johannes der Täufer: der wilde Mann
  • 23.12. Mit den Hirten will ich gehen

HERBSTFERIENPROGRAMM 2020

Termine:

Di, 13.10. | 18:00 | Arche Norddeich
Draußen Wind, drinnen Kerzenlicht: Abendausklang

Mi, 14.10. | 17:00 |
Meditativer Strandspaziergang
Start: Parkplatz Strandkorbvermietung (Haus des Gastes) Norddeich

Do, 15.10. | 19:00 | Arche Norddeich
Vortrag „Ätherische Öle in der Bibel und im heutigen Alltagsgebrauch“

Mi, 21.10. | 17:00 |
Meditativer Strandspaziergang
Start: Parkplatz Strandkorbvermietung (Haus des Gastes) Norddeich

Do, 22.10. | 18:00 | Arche Norddeich
Draußen Wind, drinnen Kerzenlicht: Abendausklang

Herbstferienprogramm 2020

 

Mund-Nasen-Schutz und Angabe der Kontaktdaten vor Ort erforderlich!
Strandspaziergang entfällt bei Regenwetter.

  Pastorin Christiane Elster


Weihnachtshäkeln 2020team stroths

Handgefertigte Unikate liebevoll von Nina Clüver (Von Hand mit Herz, Norden) ausgedacht und hergestellt.
In unserem Workshop am Samstag, 14.11.2020, von 14 bis 18 Uhr zeigt sie uns, wie man mit
Häkel-Grundkenntnissen einen Schneemann häkeln kann. Der Workshop ist kostenlos, es fallen nur Materialkosten in Höhe von 6,00 € und ggf. Kosten für eine Häkelnadel (2,25 oder 2,5 mm) an.
Die Anmeldung muss bis zum 10.11.20 erfolgen unter Tel: 04931-9755030 (Dagmar C. Flügge).

Dagmar C. Flügge


MG Veranstaltungen Bibel Terminvorlage

War Gott der erste Aromatherapeut?

In knapp 90 Minuten erfahren Sie:

  • Was ätherische Öle sind,
  • Welche Bedeutung und welche Einsatzmöglichkeiten
    ätherische Öle in der Bibel hatten,
  • Welche Unterschiede es heute bei ätherischen Ölen gibt und
  • Wie sie heute im Alltag einzusetzen sind

Es bleibt ausreichend Zeit an den verschiedenen Ölen zu schnuppern.

Der Vortrag ist kostenlos.

Neuer Termin: 15.10.2020, 19.00 Uhr
Ort: Norddeich, Evangelisch-lutherische Kirche – Die Arche, Nordlandstr. 8a
Anmeldung ist ausdrücklich erforderlich: 049 31-97 55 030
Bitte vergessen Sie Ihren Mund-Nase-Schutz beim Betreten der Arche nicht.

Wir freuen uns auf Sie!

Veranstalter: Ökumenische Urlauberseelsorge Norddeich


Glockenandacht am 3. Oktober

Isolde Boogaarden

Am 26. September 1980 wurde das Glockengerüst an der Arche errichtet. Die Glocke erklang zum ersten Mal zum Erntedankgottesdienst am 5. Oktober.
In einer Andacht erinnern wir daran. Wir feiern am Samstag, 3. Oktober um 18 Uhr am Glockenturm. Der Posaunenchor der Andreasgemeinde und der Arche wird uns musikalisch begleiten.
 
Die Inschrift der Glocke:
Solange die Erde steht, soll nicht aufhören Saat und Ernte, Sommer und Winter, Frost und Hitze, Tag und Nacht. 1. Mose 8, 22

 

Glaube Hoffnung LiebeNun aber bleiben Glaube, Hoffnung, Liebe, diese drei; 
aber die Liebe ist die größte unter ihnen. (1.Kor 13,13)

 

 

Mit großer Betroffenheit mussten wir zur Kenntnis nehmen, dassIsolde Boogaarden

Isolde Boomgaarden

im Alter von 94 Jahren gestorben ist.

Isolde war Gründungsmitglied unserer Kirchengemeinde, hat viele Jahre im Kirchenvorstand mitgearbeitet, war im Altenkreis und Besuchsdienst aktiv, hat Gottesdienste mit vorbereitet und durchgeführt, Gemeindefeste und Jubiläen mitgestaltet und zahlreiche Alltagsaufgaben erledigt. Ihr besonderes Verdienst ist der Aufbau und die Pflege einer Gemeindepartnerschaft mit der Ev-luth. Kirchengemeinde Thorn in Polen. Regelmäßige Spendensammlungen wurden von ihr angeregt, ebenso Besuche hin und her, wobei sie ihr Haus immer für Gäste zur Verfügung stellte. Für diese Leistungen erhielt sie 2015 die Verdienstmedaille der Bundesrepublik Deutschland.

Wir behalten Isolde Boomgaarden in dankbarer Erinnerung.

Ev.-luth. Kirchengemeinde Norddeich

Christiane Elster, Pastorin
Dieter Albertsmeier, Pastor i.R.


 

Ein herzlicher Gruß zum Osterfest 2020Schutzmasken, Gesichtsmasken Coronavirus

In unserer Kirche wird am Ostermorgen die neue Osterkerze brennen. Sie wurde von einigen Gemeindemitgliedern selbst gestaltet. Die Hauptsache ist das Kreuz: der Hinweis auf das Leiden und die Auferstehung Jesu Christi, mit denen nach christlicher Grundüberzeugung „Licht“ in die Welt gekommen ist. Licht, das angesichts von Krankheit, Tod und Lebenskrisen Hoffnung und Zuversicht verbreiten will. Das Kreuz ist in Regenbogenfarben gestaltet. Damit besteht ein Bezug zur Noah-Geschichte mit der Arche als Schutzraum in stürmischen Zeiten.

Die Bibel erzählt: Als drei Frauen am Ostermorgen zum Grab Jesu gehen, da ist es noch dunkel. Sie finden das Grab leer und hören diese Nachricht: „Fürchtet euch nicht! Jesus ist auferstanden!“ Während das geschieht, geht die Sonne auf. Zuerst verstehen sie nicht, laufen erschrocken weg. Später begegnen sie Jesus wieder. Er zeigt sich und ist da, wo Menschen verzweifelt, ängstlich, erschöpft sind. Es ist nicht mehr wie vorher, es ist alles anders. Und es wird alles anders. Die Menschen spüren seine Nähe und wissen: Die Traurigkeit ist nicht das Ende, der Weg führt uns weiter. Gottes Kraft setzt neues Leben frei.

Diese Hoffnung klingt an in dem Osterlied „Christ ist erstanden“. Mit dem Lied und den Bildern rund um unsere Arche wünschen wir allen ein gesegnetes Osterfest!

 



 

Gottesdienst in der Passions- und OsterzeitArche 2020

Liebe Leserin, lieber Leser,
dieses Jahr erleben wir die Passions- und Osterzeit anders als sonst.
Aber wir feiern weiterhin Gottesdienst. An verschiedenen Orten, aber in Gedanken und im Gebet verbunden.
Für die kommenden Tage haben wir jeweils einen Gottesdienstvorschlag vorbereitet.

Gründonnerstag:
pdfGottesdienst zu Hause mit Predigt (Pastor Michael Rückleben)

Karfreitag:Karfreitag Bild
pdfGottesdienst zu Hause mit Predigt (Pastorin Christiane Elster)

 

 

 Ostern:
pdfGottesdienst zu Hause mit Predigt (Pastor Michael Rückleben)

Ostern Bild


Mit Kindern zu Hause Ostern feiern – dafür finden Sie einen Kindergottesdienstablauf, einen Erzählvorschlag für jüngere und für ältere Kinder, eine Bastelidee mit Anleitung.

pdfKindergottesdienst zu Hause
pdfErzählvorschlag für ältere Kinder
pdfErzählvorschlag für jüngere Kinder
pdfBastelidee mit Anleitung



Weitere Gottesdienste zum Mitfeiern finden Sie hier:



Abendgebet

Gott,

am Ende dieses Tages breite ich vor dir aus, was heute gewesen ist.

Viel Unruhe und Unsicherheit, Unplanbarkeit, nicht wissen, was kommt

prägt diese Tage.

Manchmal zittert mein Herz, Gott

und manchmal bin ich überrascht, was das alles verändert und ermöglicht.

Gott, ich bitte für all die, die jetzt in Angst und Schrecken leben,

die erkrankt sind und um ihr Leben ringen,

die um ihre Existenz fürchten.

Du bist bei ihnen allen, gehst Schritt für Schritt mit,

findest Wege und Möglichkeiten, du Gott des Lebens.

Sei auch bei mir.

Behüte deine Menschen.

Geleite mich und uns zur Ruhe der Nacht.

Schenke Frieden den Herzen und dieser Erde.

Amen

(Magdalene Hellstern-Hummel, Referentin für Spiritualität und geistliches Leben, Nordkirche)

www.gottesdienstinstitut-nordkirche.de


Ev.-luth. Kirchengemeinde Norddeich  ·  Nordlandstr. 8  ·  26506 Norden  ·  Telefon:  04931 - 975 939

Zum Seitenanfang